News 
Durch tango media und TYPO3 zum crossmedialen System

Durch tango media und TYPO3 zum crossmedialen System

Der ACE Auto Club Europa integriert das Publishing-System tango media mit dem Web-CMS TYPO3 zum crossmedialen System

 
 

Durch tango media und TYPO3 zum crossmedialen System

 
Messe Stuttgart

Corporate Website

Mit der neuen Corporate Website erhält die Messe Stuttgart einen modernen Internetauftritt und bietet Besuchern, Ausstellern, Veranstaltern und Journalisten eine schnelle Orientierung sowie ausgeprägten praktischen Nutzen. Ebenfalls baut die Messe mit dem neuen Online-Auftritt ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten aus und stärkt ihre Position als erstklassiger Anbieter im europäischen Markt der Messestandorte.Mehr zum Projekt

Uns war es wichtig, einen Partner zu haben, der von außen auf unser Messegeschehen blickt, uns den Spiegel vorhält, konstruktiv hinterfragt und Impulse setzt.

Jens Kohring
Online Projektsprecher
Messe Stuttgart
Jens Kohring
 

Messe Stuttgart

 Referenzen 

Referenzen 

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH

Relaunch

Website-Relaunch der DAA

Die DAA ist aktuell mit 160 Internetauftritten im Web und mit über 300 Kundenzentren bundesweit vertreten. Schommer Media übernahm die Konzeption und die Realisierung des Relaunchs aller 160 Web-Auftritte der DAA.Mehr zum Projekt

 
 
 
Relaunch

Relaunch für Panasonic-Tochter

Die Vossloh-Schwabe GmbH beauftragt Schommer Media mit der Konzeption, Grafik und technischer Umsetzung der neuen Corporate Website.

Nach dem Scrum-Verfahren wird die neue TYPO3 Website als Full-Responsive-Lösung umgesetzt.

Relaunch für Panasonic-Tochter

Die Vossloh-Schwabe-Gruppe gehört zum japanischen Panasonic-Konzern und ist als eigenständige Marke mit über 20 Produktions- und Vertriebsstandorten verantwortlich für den globalen Ausbau des Geschäftsfeldes "Lighting Solutions".

Schommer Media freut sich den Relaunch der Corporate Website für das Unternehmen durchführen zu können. Die neue TYPO3 Website soll sich auf die drei Geschäftsfelder von Vossloh-Schwabe fokussieren - die LED-Lichttechnik, das Lichtmanagement und die konventionelle Lichttechnik. Es gilt hierbei, die einzelnen Bereiche in ihrer Komplexität übersichtlich darzustellen und auch für Laien verständlich zu gestalten. Innerhalb der Bereiche sollen die Produkte von Vossloh-Schwabe detailreich und dabei trotzdem übersichtlich und anschaulich präsentiert werden. Weiterhin soll die neue Website über das Unternehmen, die Forschungs- und Entwicklungsarbeit, das Qualitätsmanagement und das Thema Corporate Social Responsibility informieren, sowie die Vossloh-Schwabe Gruppe als attraktive Arbeitgebermarke präsentieren.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit TYPO3-Großprojekten wurden wir gezielt von dem international ausgerichteten Unternehmen angefragt. Die Website der Vossloh-Schwabe GmbH wird auf der aktuellsten LTS (long term supported) Version des leistungsstarken Content-Management-Systems TYPO3 aufgesetzt. Mit der TYPO3 Version 6.2 erhält das Unternehmen eine Website-Lösung auf dem neuesten Stand der Technik und profitiert von einem stabilen und zukunftsfähigen System, sowie einem Langzeitsupport durch die TYPO3 Entwicklergemeinde.

Der Online-Auftritt wird im Responsive Webdesign umgesetzt und ist damit für alle Endgerätetypen optimiert. Für sämtliche Seitentypen werden jeweils drei verschiedene Darstellungsvarianten ausgearbeitet: Desktop, Tablet & Mobile. Dieser usability- und userfokussierte, ganzheitliche Ansatz berücksichtigt die spezifischen Nutzungsszenarien und Anwendungsfälle im mobilen und Desktop-Kontext, und schafft so eine maximale Benutzerfreundlichkeit. Durch den "mobile-first"-Ansatz ist eine doppelte Inhaltspflege seitens des Kunden nicht notwendig. Alle eingepflegten Inhalte werden vollautomatisch für die jeweiligen Ausgaben angepasst.

Das Relaunch-Projekt für die Vossloh-Schwabe GmbH wird von Schommer Media mit der agilen Webentwicklungsmethode Scrum umgesetzt. Scrum basiert auf der Idee, ein Projekt Schritt für Schritt mit einem sich selbst organisierenden, interdisziplinären Team in festgelegten Zyklen (sogenannten Sprints), für welche das Projekt auf mehrere Arbeitspakete/Projektteile herunter gebrochen wird, zu entwickeln. Während der einzelnen Sprints werden die Arbeitspakete jeweils in ein Increment of Potentially Shippable Functionality, also einen fertigen und potentiell produktiv einsetzbaren Anwendungsteil, umgesetzt. Am Ende jedes Sprints präsentiert das Team dem Product Owner, den Stakeholdern und allen interessierten Teilnehmern in einem sog. Sprint Review Meeting die implementierte Funktionalität live am System. Durch die agile Projektumsetzung profitiert der Kunde von einer höchstmöglichen Transparenz und kann sich anhand der regelmäßigen Auslieferungen vom Projektfortschritt überzeugen. Durch die regelmäßigen Retrospektiven nach jedem Sprint werden Fehler minimiert und die Effizienz erhöht.

Die größte Herausforderung im Rahmen des Relaunchs für Vossloh-Schwabe, ist die optimale Präsentation der Produkte auf der neuen TYPO3 Website. Aufgrund der großen Produktvielfalt muss zunächst eine Produkthierarchie erarbeitet werden, welche sich sowohl in der Datenbank, als auch auf der Website optimal widerspiegeln lässt. Im Rahmen eines zweittägigen Workshops wird außerdem die optimale Anbindung von Oracle, dem von Vossloh-Schwabe genutztem Produktverwaltungssystem, an die TYPO3 Datenbank erarbeitet. Hier soll ein Weg gefunden werden, der verhindert, dass jedes Produkt einzeln angefasst werden muss. Stattdessen sollen die Produkte, inklusive ihrer Attribute und Zuordnungen, aus Oracle in die TYPO3 Datenbank übernommen werden. Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt in der Konzeptionsphase dann außerdem auf den Produktseiten. Hier muss ein Seitentyp kreiert werden, welcher so flexibel ist, dass er auf alle Produkte passt. Trotzdem soll jedes Produkt so individuell wie möglich dargestellt werden.

Der Live-Stellung der neuen Website für die Vossloh-Schwabe-Gruppe ist für Herbst 2015 geplant.

Über den Kunden 
Seit 2002 gehört die Vossloh-Schwabe-Gruppe zum japanischen Panasonic-Konzern. Panasonic beschäftigt 271.789 Mitarbeiter mit einem Jahresumsatz von 54,6 Milliarden Euro und ist mit 505 Unternehmen bzw. Vertretungen in der ganzen Welt präsent, so auch in Asien, Amerika und Europa. Neben Lichtsystemen und Leuchten-Betriebskomponenten produziert Panasonic u.a. auch Heimelektrik, technische Ausstattung für Häuser, elektronische Bauelemente und labortechnische Geräte.

Vossloh-Schwabe ist innerhalb der Panasonic-Gruppe als eigenständige Marke verantwortlich für den globalen Ausbau des Geschäftsfeldes "Lighting Solutions". Mit über 1.000 Mitarbeitern an mehr als 20 Produktions- und Vertriebsstandorten weltweit, ist Vossloh-Schwabe eines der größten, international ausgerichteten Unternehmen in der Panasonic-Gruppe.

IHR KONTAKT

Haben Sie Fragen zu Schommer Media?

  • Mo.-Fr. 9-18 Uhr für Sie erreichbar
0711 76 16 16 - 0
  • Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
info@schommer-media.de
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ihre Eingabe stimmte nicht mit der Grafik überein.

0711 76 16 16 - 0

Mo.-Fr. 9-18 Uhr für Sie erreichbar
Königstraße 56, 70173 Stuttgart
  Kontakt  

0711 76 16 16 - 0

Mo.-Fr. 9-18 Uhr für Sie erreichbar
Königstraße 56, 70173 Stuttgart
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ihre Eingabe stimmte nicht mit der Grafik überein.

Direktkontakt zum Geschäftsführer

Tim Schommer +49 711 / 76 16 16 - 16

Unternehmensbroschüre